Samstag, 23. August 2008

Maximilian News: Gut, besser, Maximilian!

Und wieder eine ganz außergewöhnliche Nachtschicht im Krankenhaus liegt hinter mir.
Wie sexy es dort sein kann, darüber wird nichts verraten.
Dass ich diesmal Null Schlaf bekam, hatte andere Gründe.
Wir sahen das Olympiagold-Fußballspiel bis etwa 01:30 Uhr, Max friedlich schlafend. Gegen 02:00 Uhr dann legte er los. Hunger und Durst. Beides gestillt. Immer noch keine Ruhe.
Ich nähere mich ihm, indem ich mich über ihn beuge, und da ... hebt er die Arme!!!!, um mir zu zeigen, dass er in meine selbigen möchte. Das war das erste Mal überhaupt seit der Operation. Nun wurde er erst richtig munter. Das Ganze endete dann mit Spielen mit einem Luftballon!!!

Maximilian mit Luftballon nach Darmoperation, Colostomie, Krankenhaus, Wunde


Erst um kurz nach 6 Uhr morgens machte er schlapp. Exakte Zeit für die erste Arztvisite. Nun, so blieb ich eben bei Olympia auf dem Laufenden, anstatt zu schlafen.

Er isst Brei (vorwiegend Früchte).
Er trinkt.
Er macht ordentlich Popo.
Er macht ordentlich Pipi.
Er ist deutlich lebhafter.
Er hat kein Fieber.
Die Entzündung ist anscheinend "nur" oberflächlicher, normaler, Wundeiter.
Tolle Entwicklung!

Einige Leute würden also gern sehen, wie die Wunde(n) denn eigentlich aussieht?
Ok, auf eigene Verantwortung.
Ich stelle das Bild nicht hier ein, sondern verlinke es.
Und ich warne ausdrücklich Leute mit nicht so starkem Magen davor, sich das Foto anzusehen!!!!
Hier kommt es: Wunde Maximilian nach Darmoperation, Darmdurchbruch, Colostomie

1 Kommentare:

sternschwester hat gesagt…

Ein echter Held lässt sich eben durch nix unterkriegen! Weiter so, Max! :-)

Das Bild von der Wunde sieht echt übel aus. :-(

 
Creative Commons License
Dieser Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.