Samstag, 3. Januar 2009

Einfach ein Foto

Endlich habe ich den Dreh raus.
Wenn ich ein Foto von Maximilian machen wollte, ist bisher normalerweise folgendes passiert:
Papi oder sonst jemand animiert Max auf irgendeine Art und Weise, ein fotogenes Gesicht aufzusetzen.
Max setzt auf.
Papi drückt ein Auge an die Kamera.
Max konzentriert sich auf die Kamera.
Wobei er Aufgesetztes fallen lässt.

Wenn Max sich allerdings in (fast) Bewegungslosigkeit befindet, dann kann Papi das Auge an die Kamera quetschen (um die richtige Position zu finden), dann die Hände still halten und Maximilians Aufmerksamkeit erregen, ohne dass dieser die Kamera zur Kenntnis nimmt und dementsprechend unreagiert. Und schon entstehen schöne Fotos. Wie das folgende zum Beispiel (findet Papi), auf das man klicken kann, um es größer zu sehen:

Kind Down-Syndrom, niño, child, Foto, síndrome de Down, Down´s Syndrome

4 Kommentare:

Gabriela hat gesagt…

Ganz einfach : maximal getroffen! :-)

Danke für das heutige Lächeln des Tages :-)

Gabriela hat gesagt…

Der ist ja sooo goldig, zum Klauen!

Da würde man ja gerne mal die Eltern dazu sehen! ;-)

Frohen Tag :-)

Frau Waldspecht hat gesagt…

Nicht nur einfach ein Foto, das ist einfach ein wunderschönes Foto!
Lieber Martin, dir und deinen Lieben für 2009 die besten Wünsche!
Mögen sich die wichtigsten eurer Wünsche erfüllen ...
Mit herzlichen Grüßen, in Gedanken oft bei euch, Anette

Christina hat gesagt…

Lieber Martin

Auch von uns die besten Wünsche zum neuen Jahr für deine Familie!

Ein wunderbares Foto von einem ganz süssen Jungen!

LG Christina

 
Creative Commons License
Dieser Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.