Montag, 4. Mai 2009

Mundschutz Mexiko - kann jemand helfen?

Einige von Euch haben gelesen, dass ich selbst in das Geschäft mit den cubrebocas eingestiegen bin.
Das Problem: Es gibt einfach keine.
Wir selbst produzieren Tag und Nacht, aber da es um Handarbeit geht, handelt es sich natürlich um sehr beschränkte Stückzahlen.
Außerdem ist einfach kein Material zu bekommen.

Ich habe bereits Bestellungen von 8 Millionen Stück!

Also lasse ich keine Gelegenheit ungenutzt:
Kennt zufällig jemand einen Hersteller, der cubrebocas zu einem angemessenen Preis zur Verfügung hat? In Mengen?

2 Kommentare:

Christiane hat gesagt…

Hier im UK fordern die Behörden die Leute auf, keinen Mundschutz zu tragen, weil es einem ein Sicherheitsgefühl gebe, das nicht gut sei. Der Mundschutz schütze nicht vor den Viren, im Gegenteil. Sie können sich im feuchten Umfeld zwischen Mund und Mundschutz noch viel besser verbreiten. Einzige Ausnahme: Mitarbeiter von Krankenhäusern bekommen speziellen professionellen Mundschutz.

mexijo hat gesagt…

Mach auf jeden Fall Vorkasse bei Bestellung - wie sich die Dinge entwickeln will nächste Woche kein Mensch mehr einen Mundschutz...
Die großen Textil-Maquiladoras müssten doch eigentlich reichlich Kapazitäten frei haben? Hast du schon mal nach solchen Fabriken gesucht? Ansonsten alibaba.com für China, oder wlw.de für Deutschland.

 
Creative Commons License
Dieser Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.