Montag, 12. Mai 2008

Aarón ist eingeschlafen

Waehrend ich mich das komplette Wochenende ueber vergnuegte, haben Aaróns Eltern eine weitere Hoelle durchlebt. Heute vormittag stuerzte dann ihr naechster Himmel ein. Wenigstens friedlich.
Aarón sr. traegt es mit Fassung, waehrend seine Mutter ueberhaupt nicht in der Lage ist, Aaróns Tod aufzunehmen.
Noch sind sie alle 3 im Hospital.
Das zweite Kind innerhalb kurzer Zeit mit nur geringem Lebensalter zu verlieren - das ist so unfassbar, das ist so grausam - ich finde keine Worte. Wenn das goettlicher Wille sein soll, dann muss die Frage erlaubt sein, was mit mit "Gott" los ist. Trotz aller angeblicher Proben und Aufgaben, von denen wir uns einreden moechten, dass "Er" sie uns stellt.

Eine Lungenentzuendung war letztendlich die Huerde, die Aaróns kleiner, schwacher Koerper nicht mehr zu nehmen in der Lage war. Alle Beteiligten wussten, dass die Spinale Muskelatrophie, Typ 1 eine enfermedad terminal ist, die Frage galt nur dem "Wann?". Trotzdem wird die unbegreifliche Realitaet durch dieses Wissen nicht in ihrer Grausamkeit gemindert.

Ich kann nur eins sagen: Meine Gedanken sind bei Aaróns Eltern und ich bin SO FROH, dass wir es ihnen dank unserer Spende ermoeglichen konnten, zumindest die letzte Weihnacht zusammen mit Klein-Aarón im gemeinsamen Heim zu verbringen.

3 Kommentare:

rolandmex hat gesagt…

"Wenn das goettlicher Wille sein soll, dann muss die Frage erlaubt sein, was mit mit "Gott" los ist."

Wink verstanden. Ich halte mich in Zukunft zurück, bin aber trotzdem in Gedanken bei den Eltern.
Nur soviel: Wut hat noch niemandem geholfen.

No Ghosts Here hat gesagt…

Nein, Roland, galt nicht Dir, sondern ist generell als meine Auffassung zu verstehen.

Wut - nein, auch wenn´s vielleicht so klang.
Nur unermessliche, tiefe Traurigkeit und eine beaengstigende Leere innen drin. Ich war wohl zu nah dran, was mich aber nicht hindern wird, mit den Projekten weiterzumachen.

luposine hat gesagt…

Ich geh ein Kerzlein anzünden :(

Schon wieder :((((((((((((

Meine Gedanken sind bei Aarons Eltern - und bei dir auch, lass dich nicht entmutigen...

 
Creative Commons License
Dieser Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.