Dienstag, 21. Oktober 2008

Vermisstenanzeige: Heart Mut - dringend gesucht!

Wie tief ist doch manchmal dieser unsinnige Wunsch in uns verankert, die Zeit anhalten zu können.
Wenn auch nie wirklich ganz sorgenfrei, so geniessen wir doch die Zeit zwischen den Operationen mit unserem Super-Max, so gut es geht.

Es ist nicht leicht.
Nicht so leicht, wie es vielleicht klingen mag.
Wenn ich sage, die Wunde(n) sieht gut aus, so ist das natürlich nur ein Vergleich dazu, wie sie in schlimmem Zustand ausgesehen ha(ben)t.
Wenn ich sage, das Krankenhaustrauma ist vorbei, so ist das natürlich nur ein Vergleich zum Zustand in den ersten Tagen nach dem Verlassen der Intensivstation.

In der Disziplin Verdrängen könnte ich anscheinend an den Olympischen Spielen teilnehmen.
Denn nun steht eine Entscheidung bevor.
Die Entscheidung darüber, was wir mit Maximilians Herz machen werden.
Und plötzlich ist alles wieder da.
Die eiskalte, alles erdrückende Klaue, die mein eigenes Herz umklammert.
Sonnenschein, den ich nicht sehe.
Vogelgezwitscher, das ich nicht höre.
Leichtigkeit des Seins, die ich nicht fühle.

Was ist, wenn wir die falsche Entscheidung treffen?

Bald mehr dazu auf diesem Kanal.

1 Kommentare:

luposine hat gesagt…

Ihr werdet die richtige Entscheidung treffen!

Ganz bestimmt!!

 
Creative Commons License
Dieser Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.