Sonntag, 24. August 2008

Help me! Can´t help myself anymore

Dies ist eine unüberlegt gebloggte Bitte.
Irgendwohin.
Ich weiss nicht, wo "das Ende" ist.
Aber ich fühle mich nah dran.
Sorry!
Ich fürchte um meinen Geisteszustand.

18 Kommentare:

Helmut hat gesagt…

Hallo ich bin über Eveline auf deine Seite gekommen...
Ich schick dir viel Kraft, Licht und Liebe zur Unterstützung....

Frau Waldspecht hat gesagt…

Ich fühl mich schrecklich hilflos ...
Was kann ich für dich tun?

Krabbelkaefer hat gesagt…

Die Fesseln, die Angst, die Geschichten im Umfeld, das Gehen-müssen ... wie kommt mir das bekannt vor. Nur gabs bei uns immer den Ausbilck auf ein Happy End. Ich kann also nur erahnen wie es Euch geht.

Ich schicke Euch Kraft, eurem Kämpfer eine grosse Portion Selbstheilungskraft und Stärkung des Lebenswillens. Es muss einfach gut ausgehen.....

Mitfrühlende Grüsse
Martina

Tirilli hat gesagt…

((((Cabronsito))))))))))
Ich bin in Gedanken bei euch. Jemand anders helfend auch...

Vielleicht würde es dir helfen, wenn du versuchtst zu denken, dass da etwas in Gottes Hand liegt... Und dass, so wie es wird, er es gewollt hat... wenn wieder gut wird, das kann es.... !
Und ... tja, unfassbar diese brutale Härte, schimpfe mit ihm wenn du es brauchst, hadere, ja, sogar fluchen darfst du, er versteht es... er versteht alles.. das glaube ich..
So hart, so über alle Kräfte ist das, so unbegreiflich, was soll dieses Leid. Und doch.... etwas muss dahinter stecken... was man später erst begreift... und wenn es gut wird, muss auch diese schreckliche sorgenvolle Zeit irgend einen Sinn gehabt haben, sie muss, sonst wäre doch alles sinnlos, dieses ganze Leben.....

Sei ganz zart und vorsichtig umarmt!
Tirilli

Natascha hat gesagt…

lieber martin,

ich denke wirklich sooo oft an euch, hab mich über die tollen fortschritte von maximilian gefreut, mitgefiebert, ich war selbst nicht ganz bei mir, sondern mehr bei eurem max - vielleicht auch weil ich an unseren max denke... und jetzt lese ich das!

was kann ich sagen? ich denke permanent an euch und wünsche wirklich von ganzem herzen und ganzer seele, dass es max bald wieder gut geht und er es schafft... dass ihr bald wieder ein normales leben habt, ohne krankenhaus, ohne sorgen, ohne ängste, mit viel kinderlachen und kindertoben, unbeschwert, dass ihr alle vier ! keinen schaden von dieser schrecklichen zeit nehmt, ich denke auch an niklas, so wie ich mir vorstelle, wie es für unsere jana wäre, wenn unser max im krankenhaus liegen würde.
max, bitte kämpfe, gib nicht auf!
und cabronsito, cabronsita, niklas, gebt auch nicht auf, auch wenn die kraft ich weiß nicht wo ist... ich schicke meine kraft zu euch rüber, denn ihr braucht sie jetzt so sehr!

wirklich im herzen und in gedanken bei euch,

natascha

Frau Waldspecht hat gesagt…

Ich habe zeitlich zurück gerechnet und hoffe, dass du ein wenig Schlaf gefunden hast ...
Du brauchst deine Kraft!
Deine kraft für Glaube, Liebe und Hoffnung ...
Mitfühlende Grüße, Anette

Fred hat gesagt…

Hallo du armer, ich wünsch dir viel Kraft, als ich den Hilferuf von Eveline hörte, da dachte ich was kommt nun. Das ist schlimm, ich drück alle Daumen das es wieder aufwärts geht. Ich denk an dich Martin, FRED aus Hamburg.

katinka hat gesagt…

Lieber Cabronsito,
im Stillen habe ich deine Berichte über deinen tapferen jungen Mann mitverfolgt. Mir fehlten einfach die Worte.Ganz viele Erinnerungen kommen bei dem Wort Intensivstation bei mir hoch, schmerzliche Erinnerungen, die als elende dünne Narben zurückgeblieben sind. Um sein Kind zu Bangen ist das Schlimmste was es gibt, glaube mir, ich habe die Erfahrung gemacht. Bei uns hat sich alles zum positiven gewendet, und dafür hoffe und beete ich auch für euch und für Maximilian, ganz fest... es gibt keinen tieferen Schmerz einer liebenden Mutter oder eines liebenden Vaters beim Anblick seines leidenden Kindes. Aber in der Liebe steckt auch die Kraft,diesen Schmerz zu ertragen.
Ihr schafft das! Ich bin in Gedanken bei euch...
und sende euch alle meine guten Wünsche, Kraft und Liebe
katinka

Wu-Lan-Tong hat gesagt…

Ich schicke euch alle Kraft, die ich grad in mir habe...

Sandra hat gesagt…

Man ich bin ganz schön geschockt. Ich habe es gerade erst gelesen.

Wir sind ja selbst gerade mit der Leukämie von Jolina voll ausgeschöpft, dass wir nur noch sehr selten auf anderen Blogs gehen.

Wir drücken alle Daumen, dass es dem Kleinen Mann bald besser geht.

Wir schicken dir und deiner Familie viel Kraft. Und einen dicken Kuss an den den kleinen Mann.

Jolina, Sandra und Stefan

Sandra hat gesagt…

noch etwas. Wegen dem Katheter. Jolina hat auch einen und die haben eine gute Lösung im KH gefunden, wie sie nicht daran ziehen kann.

Also wenn ihr mögt, dann hinterlasst doch einfach einen kurzen Kommentar auf unserem Blog und wir schicken euch mal ein paar Fotos, wie wir das mit dem Katheter gelöst haben.

Sandra

luposine hat gesagt…

Wenn ich dir nur helfen könnt..... :(((
Ich schick immer noch und immer wieder viele positiven Gedanken und viel Kraft - für Maximilian und für euch!

*liebdrück*

Jochen hat gesagt…

Auch ich habe den Kleinen liebgewonnen und dich schätzen gelernt.
Que tengan mucha fuerza!

Edith T. hat gesagt…

Die Hoffnung ist wie ein Seil.
Sie überspannt die Tiefen auf unserem Lebensweg,
gibt uns Halt und rettet uns so
vor dem freien Fall.

© Edith Tries

Ich wünsche Euch allen viel Kraft und hoffe mit Euch auf eine Wende hin zum Guten!

Liebe Grüße,
Edith T.

Trick_17 hat gesagt…

Auch ich bin gedanklich bei euch. Wenn es irgendwie hilft...

Ganz liebe Grüße und in der Hoffnung dass alles wieder gut wird.

Evi

yvonne hat gesagt…

ich schicke euch ganz viel kraft

Anonym hat gesagt…

Hallo Martin, ich kenne dich nicht, bin von Frau Waldspecht aus hergekommen.
Ich wünsche dir und deiner Familie unendlich viel Kraft!
Auch ich werde nun eine Kerze anzünden und beten.
Mitfühlende Grüße, Caro

Die Wandlerin hat gesagt…

Ich schicke dir/euch und dem kleinen Kleinen ganz ganz viele liebe Gedanken, Licht, Hoffnung, Kraft und Vertrauen. Ich wünsche euch so so sehr, dass alles gut wird! Es muß einfach!

Alles Liebe für euch,
wünscht von ganzen Herzen,
die Wandlerin

 
Creative Commons License
Dieser Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.