Samstag, 6. September 2008

Hurrikansaison 2008 Atlantik aktuell: Hurrikan Ike vor Ankunft auf Haiti, Dominikanischer Republik, Bahamas und Kuba + Satellitenbild

aktuellster Beitrag zur Hurrikansaison 2008
Hurrikan am Urlaubsort, was tun?

Als Hurrikan der Kategorie 3 steht Ike jetzt direkt vor der Ankunft über den karibischen Inseln. Er hat ein wenig an Intensität verloren, aber auch Windstärken von 178 bis 209 kmh sind gewaltig. Das aktuelle Satellitenbild zeigt uns die Ausdehnung des Hurrikans und man erkennt, dass auch Haiti und die Dominikanische Republik wieder etwas abbekommen werden. Nicht das Schlimmste vom Wind, was aber nicht bedeutet, dass es nicht gefährlich wird.
Inwieweit sich durch die Folgen Hannas die Auswirkungen Ikes auf den Inseln potenzieren, kann man nur abwarten.

Hurrikan Ike 2008, Hurrikansaison 2008, Hurricane, Sturm, storm, tormenta, Zyklon, Mexiko, Mexico, Tropische Depression, Sturm, Prognose, Zugbahn, Pazifik, Atlantik, forecast, Vorhersage, Satellitenbild

2 Kommentare:

Tanja hat gesagt…

Na ja, das NHC prognostiziert (vermutet, befürchtet ?), dass sich IKE in der Nacht von Sonntag auf Montag - also knapp vor den Inseln - wieder auf Kat. 4 intensiviert. So zumindest im "Floater" des NHC http://www.ssd.noaa.gov/goes/flt/t4/loop-rgb.html ersichtlich.

Sieht absolut böse aus für die betroffenen Inseln ...

Anonym hat gesagt…

Kuba und hier der Osten insbesondere Guardalavaca liegen im Zentrum von Ike und werden wohl voll getroffen. Das sieht ganz übel aus für alle die gerade dort sind.

 
Creative Commons License
Dieser Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.