Freitag, 12. September 2008

Maximilian News: Fällt Euch etwas auf? (II) - Das unerzählte Drama

Maximilian zu Hause, Down Syndrom, nach der Krankheit

Es wird wahrscheinlich nie erzählt werden, welches Tal der Dämonen wir in der vergangenen Woche noch einmal durchwandern mussten. Es wäre niemandem damit geholfen.
Wichtig ist: Nach genau einem Monat und einem Tag oder auch nach 4 Wochen und 4 Tagen bekam Maximilian Superheld so unbedeutende Dinge wie frische Luft, Sonne, sein Zuhause und seinen Bruder wieder zurück.
Und nach einer etwas flauen ersten Stunde hat sich genau das bestätigt, was viele Leute sagten. Sein Zuhause war das, was er jetzt brauchte. Er lacht, er spielt, er ist glücklich.

Die Sache ist allerdings noch nicht ausgestanden.
3 Monate (von jetzt an) soll die Colostomie erhalten bleiben.
Da Frau Dr. Muro bei der endgültigen Korrektur aber eine ähnliche körperliche Reaktion erwartet wie gerade erlebt, legt sie uns dringend ans Herz, selbiges bei Maximilian vorher operieren zu lassen.

Jingle Bells!
Im Krankenhaus.

18 Kommentare:

katinka hat gesagt…

Mir lacht das Herz, eine Gänsehaut lässt mich frieren , aber aus Freude... na endlich.

Ich freu mich so für Euch.
Ein wunderschönes Wochenende der nun wieder vereinten Familie. Von jetzt an gehts nur noch steil aufwärts!

viele liebe Grüße katinka

Alex hat gesagt…

Wow Hammer!

Ich freu mich sehr und bliebe in Gedanken bei Euch!

lg Alex

Isabelle hat gesagt…

Jetzt bin ich froh Neuigkeiten zu lesen und Maximilian lachen zu sehen!
Schönes Wochenende! Isabelle

Anonym hat gesagt…

Kleiner Superheld!
Schön, dass die ganze Familie mal wieder vereint unter einem Dach schlafen kann ;-)
Ich freue mich für euch und wünsche euch alles Gute.

Frau Waldspecht hat gesagt…

Ich bin erfreut ...
Hocherfreut Max so lachen zu sehen ...
Aber auch ein wenig irritiert ...
"legt sie uns dringend ans Herz, selbiges bei Maximilian vorher operieren" Selbiges? Soll nun Max auch noch am Herzen operiert werden?
Vor der Rückverlegung des Colestomas?
Genießt die gemeinsame Zeit, tank neue Kräfte auf ...
Euch ein schönes gemeinsames Wochenende wünscht Anette

Krabbelkaefer hat gesagt…

Wie schön - wie entspannt doch "zu Hause" sein kann.

Alles Liebe weiterhin.
Martina

Tirilli hat gesagt…

Lieber Cabronsito,
jetzt war ich 10 Tage verreist, auf wunderschönem Urlaub in Kroatien, hatte es so schön, aber ich dachte auch dort manchmal an euch. Nun sehe ich, es geht ja halbwegs, wie wunderbar, dass er zu Hause ist!! Das alles ist doch schon sehr hoffnungsvoll, gut gediehen, auch wenn noch nicht ausgestanden. Wirklich ein Kämpfer euer Maximilian, ein starker Bursche!
Jetzt hoffe ich, auch du kannst dich ein wenig erholen, du hast es dir verdient!
Weiterhin alles alles Gute!
Liebe Grüße,
Tirilli

Anonym hat gesagt…

YAY!!!!
Ohne la Familia Cabronsito zu kennen, moechte ich euch sagen, wie sehr ich mich fuer euch, aber vor allem fuer den kleinen Helden freue.
Alles, alles Liebe, ein wunderschoenes Wochenende, und auf dass es nur noch aufwaerts geht.
Saludos desde Munich y un beso para Maximilian.
Friederike (Alamo aus dem Forum)

Tanja hat gesagt…

JUHUUUUU! Ma ich freu mich unendlich mit Euch!!! Vor allem aber mit Max!!!
Ich hab jetzt regelrecht Tränen in den Augen *schnief *smile
So schön diese Nachricht zu lesen ...

Denkt momentan mal nicht an das Morgen oder an irgendwelche Operationen - genießt jetzt einfach mal die kommenden Tage in vollen Zügen und lasst Eure angeschlagenen Nerven zur Ruhe kommen. Kraft tanken ist so immens wichtig für Euch! Der Krankenhausalltag holt euch so und so schneller ein, als Euch lieb ist.

Weiterhin alles, alles Gute für Euch und ein ganzes Heer Schutzengel an Mäxchens Seite :)

Huggels
Tanja

Patrick hat gesagt…

Ich habe nie daran gezweifelt:-)))

Wunderbar;-)))

Yvonne hat gesagt…

Oh, das ist soooooo schön! Freue mich riesig für euch und das Foto ist einfach zum Fressen!


Weiterhin alles Gute!


Yvonne & Familie

Cal hat gesagt…

Ihr seid wieder daheim? Oh, Gott sei Dank! Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll... Am liebsten würde ich jetzt jubeldn aufspringen, aber dann flöge der Laptop quer durchs Wohnzimmer *lach*

Ich freu mich so wahnsinnig mit euch!

Alles Liebe,
Cal

stellinger hat gesagt…

Wie schön – Maximilian lacht wieder!
Ich war verreist und habe erst heute über Eure harte Zeit gelesen.

Ich wünsche dem Superhelden und natürlich auch Euch alles erdenklich Gute und dem Junior GUTE BESSERUNG!

Liebe Grüße
Jürgen

luposine hat gesagt…

Hast es plumpsen gehört? Wie wunderbar!!!

Alles Liebe und Gute, es geht weiter aufwärts, weiter, weiter......

Genießt die Zeit zusammen, erholt euch erst mal, holt Luft und schaut dann weiter.

Alles Liebe, herzliche Huggels!
Eveline

Nadine hat gesagt…

Oh ich freue mich so sehr,Max sieht so glücklich aus und vorallem gesund!!!!!!

LG Nadine

Anonym hat gesagt…

Liebe Cabronsitos,

wir haben Euren Leidens-und Heilungsweg in den letzten Wochen verfolgt. Euer Tal der Tränen ist mir so nahe gegangen, dass ich erst heute an Euch schreiben konnte. Wir haben selbst einen Sohn mit Hirschsprung, allerdings ist er bereits im Alter von 9 Monaten operiert worden. Wir können sehr gut nachempfinden, was Ihr alles durchgemacht habt und wünschen Euch, dass Ihr bis zur nächsten Herausforderng Herz-OP Kraft tanken könnt. Drückt Euren Maximilian ganz fest von uns ! Alles Gute !

Edith T. hat gesagt…

Ich wünsche Euch Zeit, um Kraft zu tanken und das wiedergewonnene Beisammensein zu genießen.
Gute Tage schaffen ein Polster, um schwere Zeiten zu überstehen.

Liebe Grüße
Edith T.

Trick_17 hat gesagt…

Auch ich sehe Maximillians Lachen und lache mit. Ein schönes Bild, und sagt auch mehr als tausend Worte.

Und weiterhin bin ich auch mit dem Herzen bei euch.

Schönes Wochenende ;-)

LG Evi

 
Creative Commons License
Dieser Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.